Doppelsporthalle im Gebäudekomplex des Sporthotels

HSG Erlenbach

Das Hermann-Staudinger Gymnasium in Erlenbach am Main ist ein mittelgroßes bayerisches Gymnasium, welches 1965 gegründet und in den Jahren 2015 bis 2020 erweitert und umfassend renoviert wurde. Das HSG ist somit also fit für die Zukunft!

Das Gymnasium hat eine naturwissenschaftlich-technologische, sowie eine wirtschaftswissen-schaftliche Ausbildungsrichtung (Wahl der Ausbildungsrichtung durch die Schüler*innen zu Beginn der 8. Jahrgangsstufe) und pflegt enge Kontakte zu externen Partnern u.a. aus der Wirtschaft bzw. führt verschiedene Projekte durch, um diese beiden Profilschienen zu schärfen.

Aufgrund der Verbundenheit der Region „Untermain“ zum Handball und v.a. der Nähe zum traditionsreichen Handballstandort Großwallstadt mit seinem TVG hat selbstverständlich auch diese Sportart eine große Bedeutung an unserer Schule. Viele Schüler*innen spielen in umliegenden Vereinen Handball, weswegen es für das Hermann-Staudinger-Gymnasium auch eine tolle Sache ist, als Kooperationsschule der TVG Junioren Akademie e.V. zu fungieren. Durch die Bündelung vieler talentierter Handballer aus der Region bzw. von der TVG-Junioren Akademie e.V. konnte auch im Schulsport bereits eine Vielzahl an Erfolgen erzielt werden – der Höhepunkt war hierbei zweifellos der Gewinn des deutschen Meistertitels im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ im Jahr 2014 durch die Mannschaft der WK II.

StR Oliver Brendel (Mittelstufenbetreuer)Am HSG fungiert der Mittelstufenbetreuer als Bindeglied zwischen Schule und der TVG Junioren Akademie e.V.. Er ist der erste Ansprechpartner der Internatsschüler und führt mit ihnen regelmäßig Gespräche über deren schulische Leistungen, hat daneben aber auch immer ein offenes Ohr für die bestehenden Probleme. Gerade bei jüngeren Spielern der TVG Junioren Akademie e.V. kann es sein, dass die Eingewöhnung an der neuen Schule schwerfällt; deswegen besteht für diese die Möglichkeit, dass ältere Schüler als „Tutoren“ beim Einleben am HSG helfen. Darüber hinaus wird an der Schule ebenfalls bei der Schulaufgabenplanung auf bekannte Termine (BHV oder DHB-Sichtungslehrgänge etc.) Rücksicht genommen – sofern dies möglich ist.

Am HSG gibt es keine pauschalen Nachhilfeangebote für die Spieler der TVG Junioren Akademie e.v., jedoch gibt es jederzeit punktuelle Unterstützung durch die Fachlehrkräfte bzw. kümmert sich der Mittelstufenbetreuer gegebenenfalls um die Vermittlung von Nachhilfe durch geeignete älte-re Schüler*innen.

StR Oliver Brendel